Objekt:

 Ovale Platte, Typ II (§ 206-208), Enstatit (§ 386-390), 16 x 12 x 5 mm.

Datierung:

 Thutmosis III. (1479-1426).

Herkunft:

 Ägypten.

Sammlung:

 Fribourg, Sammlung Keel, ÄS 2003.31.

Darstellung:

 Seite A: Die schreitende Kuh wird als Vergegenwärtigung der Hathor identifiziert, einerseits durch die Sonnenscheibe zwischen den Hörnern, andererseits durch die fünf Papyrusstengel hinter ihr; vor der Kuh eine Lotusblüte. Seite B: «Es gibt keine Zuflucht für das Herz außer Amun».

Diskussion:

 Darstellungen von Kühen sind vor allem im Hathorheiligtum von Deir el-Bahri sehr häufig. Die Kuh wurde wahrscheinlich für die am leichtesten zugängliche und wohlwollendste Form der Hathor gehalten (Pinch 1993: 160-183, bes. 183).

Parallelen:

Jaeger 1982: 170, Anm. 615; Keel 1997b: Nr. 224: für das Bekenntnis zu Amun - Tell el-˓Aǧǧul; Matouk 1977: 381, Nr. 413: für die Kuh; Kelso 1968: pl. 44:3: für die Kuh - Bet-El; Keel 1997b: Nr. 251: zum Motiv in der 22.-26. Dynastie - Akko.

Bibliographie:

Keel/Schroer 2004: 154f, Nr. 127.

DatensatzID:

828

Permanenter Link:

  http://www.bible-orient-museum.ch/bodo/details.php?bomid=828