Objekt:

 Plakette, Ton, 77 x 43 x 17 mm.

Datierung:

 Spätbronzezeit (1400-1200).

Herkunft:

 Tel Harasim, Fundkontext unbekannt.

Sammlung:

 Fribourg, Sammlungen BIBEL+ORIENT, VRep 2004.10.

Darstellung:

 In einer Schnurbandumrahmung, die eine Art Schrein bildet, steht eine nackte Göttin vom Typ derer von Keel/Schroer 2004: Nr. 106. Die Lockenfrisur ist etwas weniger üppig, die Blütendolden etwas weniger eindeutig. Ihre nach rechts gerichteten Füße stehen auf einem liegenden Löwen, einem Tier, das mit verschiedenen Gottheiten, besonders aber mit Ischtar (vgl. Keel/Schroer 2004: Nr. 24) verbunden ist.

Parallelen:

Giv˓on 2002: Frontispiz, fig. 3:1; Keel/Uehlinger 1992: 75, Abb. 70: Akko.

Bibliographie:

Giv˓on 1991: 24, pl. 7:1.4; Keel 1992: 206, 246, Abb. 221; Keel/Uehlinger 1992: 76, Anm. 28a; Kamlah 1993: 123f, Abb. 8:VI.2; Giv˓on 2002: 26*, fig. 2:1; Cornelius 2004: no. 5:24; Keel/Schroer 2004: 136f, Nr. 107.

DatensatzID:

813

Permanenter Link:

  http://www.bible-orient-museum.ch/bodo/details.php?bomid=813