Objekt:

 Skarabäus (§ 36-131), Enstatit (§ 386-390), 17 x 12 x 8 mm.

Datierung:

 1700-1550.

Herkunft:

 Palästina/Israel/Ägypten.

Sammlung:

 Fribourg, Sammlungen BIBEL+ORIENT, ÄS 1983.2011.

Darstellung:

 Beim vorliegenden Kopf der Göttin sind die voluminösen Locken von Keel/Schroer 2004: Nr. 92 mit dem griffartigen Hals und der Kopfbedeckung von Keel/Schroer 2004: Nr. 93 kombiniert. Aus der «Blüte» ragt ein Zweig hervor, das Attribut der mittelbronzezeitlichen kanaanäischen Göttin schlechthin (vgl. Keel/Schroer 2004: Nr. 91). Die zwei Vögel, die den Zweig flankieren, verleihen ihm den Status eines Lebensquells.

Diskussion:

 Im Neuen Reich und in der 3. Zwischenzeit erscheint Hathor als Baumgöttin (vgl. Keel/Schroer 2004: Nr. 148-149).

Parallelen:

Keel/Schroer 2004: Nr. 142: siehe Parallelen; Keel 1994: 244, Abb. 13: zwei Vögel, die einen Baum flankieren; Keel 1995c: 101, fig. 16: zwei Vögel, die einen Baum flankieren.

Bibliographie:

Matouk 1977: 376, Nr. 131 (Basis), 398, Nr. 1276 (Rücken); Keel 1980: 265, fig. 73; Keel/Shuval/Uehlinger 1990: 189, fig. 21; Keel/Uehlinger 1996: 73, Abb. 91b; Keel/Schroer 2004: 128f, Nr. 94.

DatensatzID:

804

Permanenter Link:

  http://www.bible-orient-museum.ch/bodo/details.php?bomid=804