Objekt:

 Stempelsiegel, Knochen (§ 403-404), 2,1 x 0,7 mm.

Datierung:

 6. Dyn. (2320-2200).

Herkunft:

 Mittelägypten.

Sammlung:

 Fribourg, Sammlungen BIBEL+ORIENT, ÄS 1986.2.

Darstellung:

 Hathorfetisch, der sich aus einem Stiel und einem menschlichen Gesicht mit Kuhohren und -hörnern zusammensetzt. Die Hörner sind nach innen gebogen und berühren sich, sie sind aber nicht gewunden, wie bei der verwandten Göttin Bat. Die Schrägstriche rechts und links vom Stiel sind wohl als Kragen (Collier) zu deuten.

Parallelen:

Schroer 1989: 148, Abb. 059-079; Wiese 1996: Nr. 9; Wiese 1996: Nr. 1-17: weniger genaue Parallele; Wiese 1996: 107-111: zum Collier, zum Hathorkopf auf frühen Siegelamuletten und zur Abgrenzung von Bat.

Bibliographie:

Herzer 1960: Nr. 73; Billen 1983: Nr. 12; Wiese 1996: 107-111, Taf. 1:8, 69:8; Keel/Schroer 2004: 78, Nr. 31.

DatensatzID:

759

Permanenter Link:

  http://www.bible-orient-museum.ch/bodo/details.php?bomid=759