Objekt:

 Rollsiegel, Nephrit, 43 mm.

Datierung:

 Akkad-Zeit (2340-2159).

Herkunft:

 Mesopotamien, aus dem Handel.

Sammlung:

 New York, Privatsammlung.

Darstellung:

 Die kriegerische Ischtar thront auf einem Löwenthron. Aus ihren Schultern ragen Waffen. Mit grüßendem Gestus empfängt sie eine Verehrerin, die durch die Inschrift im Rücken als die Inhaberin des Siegels identifiziert werden kann, und eine ihr voranschreitende zweite Frau, wahrscheinlich eine Priesterin, die eine Trankspende vor der Göttin ausgießt. Hinter der Thronenden steht eine niedrige Gottheit mit verschränkten Händen.

Parallelen:

Boehmer 1965: Abb. 383-389, Taf. 32, 32, 32: thronende Ischtar auf akkadzeitlichen Rollsiegeln; Colbow 1991: pl. 4: thronende Ischtar auf akkadzeitlichen Rollsiegeln; Aruz et al. 2003: 206f, no. 133: vgl. auch die außergewöhnliche Szene der thronenden Ischtar gemeinsam mit dem vergöttlichten Herrscher, wahrscheinlich Naramsin; Orthmann 1975: no. 50: zum Löwenthron.

Bibliographie:

Pritchard 1954: no. 525; Boehmer 1965: Abb. 384, pl. 32; Keel 1974: 162, Abb. 1; Winter 1983: Abb. 487; Schroer/Keel 2005: 354f, Nr. 259.

DatensatzID:

33635

Permanenter Link:

  http://www.bible-orient-museum.ch/bodo/details.php?bomid=33635